© W. Mayer - MWVLW

Existenzgründerland Rheinland-Pfalz

Gründungsinitiative Rheinland-Pfalz

Die Chance unternehmerischer Selbständigkeit nutzen!

Unternehmerische Initiative und die Bereitschaft, die Verantwortung und das Risiko auf sich zu nehmen, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen, sind für die Entwicklung unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft sehr wichtig.

Existenzgründerinnen und -gründer bringen neue Ideen, sie schaffen neue Produkte und auch neuartige Dienstleistungen. Sie erschließen bestehende Marktlücken...

Aktuelle Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.
Mitmachen! Studie zur Verbesserung der IT-Sicherheit im Mittelstand

Wie kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz ihre Daten sichern, wird jetzt in einer Studie im Auftrag des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums untersucht. Die Ergebnisse sollen noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen.

Sichere Daten sind eine wichtige Voraussetzung für die Wettbewerbsfähigkeit unserer mittelständischen Unternehmen. Wichtige Unternehmensdaten – von Kundenadressen bis zu Details der Produktionsabläufe – vor Datendiebstahl zu schützen, ist eine wichtige Aufgabe und eine große Herausforderung für alle Betriebe.

Obwohl es zahlreiche Informations- und Beratungsangebote in Rheinland-Pfalz gibt, werden diese nicht im erwarteten Umfang genutzt. Mit der Beteiligung an der Studie können Unternehmen dazu beitragen, dass Informations- und Beratungsangebote zur Datensicherheit künftig noch gezielter auf Ihren Bedarf abgestimmt werden.

Das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. ist deshalb vom Wirtschaftsministerium beauftragt worden, in einer Untersuchung zu klären, wie kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz die Sicherung ihrer IT-Infrastruktur und ihren Datenschutz organisieren.

Ein zentraler Bestandteil dieser Untersuchung ist eine onlinegestützte Befragung von 2.000 Unternehmen in den nächsten Wochen. Die Angaben der an dieser Befragung teilnehmenden Unternehmen werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Haben Sie Interesse an einer Beteiligung an dieser Studie? Dann senden Sie bitte eine E-Mail an: gruendungsinitiative(at)mwvlw.rlp.de.

Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2017 - Wettbewerbsrunde gestartet

Bewerben können sich Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen mit Firmensitz, Standort oder Wohnsitz in Rheinland-Pfalz.

Wirtschaftsminister Volker Wissing lädt Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen in Rheinland-Pfalz ein, sich an der diesjährigen Ausschreibung in den Kategorien „Unternehmen“, „Handwerk“, „Kooperation“, „Industrie“ und dem Sonderpreis des Wirtschaftsministers zur „Medizintechnik“ zu beteiligen.

Der Innovationspreis ist in diesem Jahr mit insgesamt 40.000 Euro dotiert.

Die Ausschreibung für den Innovationspreis 2017 läuft noch bis 30. September 2016. Interessierte können sich online unter www.innovationspreis-rlp.de informieren und bewerben. 

Der Innovationspreis Rheinland-Pfalz ist einer der ältesten Innovationspreise in Deutschland und entsprechend etabliert. Der Preis wird gemeinsam vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau und den Arbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern vergeben.

„Jugend gründet“ startet ab 1. September 2016 in die nächste Runde

© Jugend gründet

Ab 1. September 2016 startet der bundesweite Schülerwettbewerb „Jugend gründet“ mit der Businessplanspielphase in die neue Wettbewerbsrunde

Am Anfang steht eine Geschäftsidee für ein neues Produkt oder eine neuartige Dienstleistung, die mit ihrer bahnbrechenden Geschäftsidee die Grundlage eines Unternehmens sein könnte. Auf der Grundlage dieser Geschäftsidee entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Hilfe der Eingabemasken von ‚Jugend gründet“ einen Businessplan.

Jeder Businessplan wird durch eine Expertenjury bewertet.

Die Teams mit den besten Businessplänen werden zu regionalen Präsentations-Events eingeladen und präsentieren dort ihre Geschäftsidee Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und geladenen Gästen.

Die Teilnahme an Jugend gründet steht grundsätzlich allen interessierten Mitspielerinnen und Mitspielern offen. Die Teilnahme kann als Einzelspieler oder in Teams mit bis zu sechs Teilnehmern erfolgen.

Gewinnberechtigt sind allerdings nur Schülerinnen, Schüler und Auszubildende, die noch kein Studium begonnen und die erste Berufsausbildung noch nicht abgeschlossen haben.

Weitere Infos unter: www.jugend-gruendet.de

Phase 1 des Gründerwettbewerbs - Digitale Innovationen gestartet

© Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem "Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen" Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung sind.

Die 1. Phase, bei der die Teilnehmer bzw. Teams sich online anmelden und ihre Ideenskizze und ggf. ihr Video hochladen endet am 30.9.2016.


Nach Ablauf dieser Frist erhalten alle Teilnehmer eine SWOT-Analyse als Feedback.

Die 2. Phase, bei der die besten Skizzen aus Phase 1 die Möglichkeit erhalten ihre Beiträge nach dem Feedback zu überarbeiten und erneut hochzuladen beginnt am 1.12.2016.


Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und zur Anmeldung zum Gründerwettbewerb http://www.gruenderwettbewerb.de/

 

 

Nach oben