© W. Mayer - MWVLW

Existenzgründerland Rheinland-Pfalz

Gründungsinitiative Rheinland-Pfalz

Die Chance unternehmerischer Selbständigkeit nutzen!

Unternehmerische Initiative und die Bereitschaft, die Verantwortung und das Risiko auf sich zu nehmen, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder zu übernehmen, sind für die Entwicklung unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft sehr wichtig.

Existenzgründerinnen und -gründer bringen neue Ideen, sie schaffen neue Produkte und auch neuartige Dienstleistungen. Sie erschließen bestehende Marktlücken...

Aktuelle Nachrichten

Keine Nachrichten verfügbar.
Gründertag am 1. Juni 2017

© ISB Rheinland-Pfalz

Sie haben eine gute Geschäftsidee und möchten sich selbstständig machen?

Haben Sie auch schon einen strukturierten Plan, wie Sie dieses
Vorhaben in die Tat umsetzen möchten?
Haben Sie sich mit Finanzierung, steuerlichen Fragen oder dem Marketing- und Vertriebskonzept auseinandergesetzt?
Falls nicht oder „nicht wirklich“, dann möchten wir Sie herzlich zum Gründertag 2017 einladen, der von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB), der Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH und dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium ausgerichtet wird.

Hier erhalten Sie in Workshops die Informationen, die Sie benötigen, um aus einer guten Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell zu entwickeln.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier.

5. Deutscher Startup Monitor (DSM) 2017 ist online!

© Deutscher Startup Monitor

Liebe Startup-Gründer,
ihr möchtet auf die Belange eurer Branche und eurer Region in der "wichtigsten Studie über junge Unternehmen in Deutschland" (DIE ZEIT) aufmerksam machen und dabei tolle Preise gewinnen? Der Deutsche Startup Monitor (DSM) des Bundesverbandes Deutsche Startups e.V. wird auch in diesem Jahr durch neue Schwerpunkte spannende Einblicke in das deutsche Startup Ökosystem liefern.
An der Umfrage könnt Ihr unter diesem Link teilnehmen.
Teilnehmer können u.a. eine Wildcard zur German Valley Week – einer Delegationsreise des Startup-Verbandes in das Silicon Valley – sowie Steuer- und Rechtsberatungen von KPMG und Seminare mit Prof. Dr. Tobias Kollmann gewinnen.
Der DSM ist eine jährlich stattfindende Onlinebefragung zu Startups und gründerfreundlichen Rahmenbedingungen in Deutschland. Der DSM möchte für Transparenz und Verbesserungen im deutschen Startup-Ökosystem sorgen. Auf Basis der Daten soll das Potential und die Bedeutung von Startups in Deutschland bestimmt und Handlungsempfehlungen für die Politik aufgezeigt werden.

Weitere Informationen unter http://deutscherstartupmonitor.de.

© Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gGmbH

StartGreen ist ein Online-Informations- und Vernetzungsportal für die grüne Gründerszene in Deutschland.

StartGreen richtet sich sowohl an Gründerinnen, Gründer und Gründungsinteressierte als auch an Akteure, Initiativen und Einrichtungen, die grüne Unternehmensgründungen unterstützen, fördern, finanzieren oder in anderer Form teilhaben. Neben Kapitalgebern gehören hierzu insbesondere gründungsunterstützende Einrichtungen wie Gründerzentren und Inkubatoren, Gründer- und Businessplan-Wettbewerbe, Gründungsberater, Hochschulen bzw. Forschungsinstitute, Förderprogramme aber auch Multiplikatoren aus der Wirtschaft.


Das Webportal StartGreen ist ein Projekt der Gründerinitiative StartUp4Climate und wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert.

Betrieben wird das Portal vom Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit. http://www.start-green.net/prelaunch/

„Migranten werden Unternehmer“

© Die Wirtschaftspaten eV

Zweitägiger Workshop der Wirtschaftspaten e.V. zum Thema „Existenzgründer mit Migrationshintergrund“
am
19. und 20. Juni 2017
im
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz
Stiftsstraße 9
55116 Mainz

Die Agentur für Arbeit stellte fest, dass die von Migrantinnen und Migranten gegründeten Unternehmen häufig anders sind als Gründungen von Einheimischen. Die Motivation, ein Unternehmen zu gründen,
ist oft eine andere und auch die Struktur des gegründeten Unternehmens unterscheidet sich.
Das mehrfach ausgezeichnete Projekt der Wirtschaftspaten geht auf diese speziellen Anforderungen ein und hilft Existenzgründern mit Migrationshintergrund erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten.
Schwerpunkte des Workshops sind Themen wie die Abwägung von Chancen und Risiken, Inhalt und Erstellung eines Businessplanes, Anforderungen an die Person des Unternehmers und vieles mehr.
Auch nach dem Workshop begleiten die Wirtschaftspaten auf Wunsch die Existenzgründer bis zu 20 Stunden mit einem kostenfreien, individuellen Coaching.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Weitere Infos und Anmeldung finden Sie hier.



Nach oben